Rauchwarnmelderpflicht ab 1. April 2013

rauchmelder











Rauchmelderpflicht ab 1. April 2013 erwartet


• Schlafräume, Kinderzimmer und Flure
• Wohnungen im Bestand bis 31.12.2016 nachrüsten

Die Landesregierung NRW plant ab dem 1. April 2013 eine Rauchwarnmelderpflicht in Wohungen. Auch der Fachverband hatte sich dafür auf der politischen Ebene eingesetzt.

Nach vorliegendem Gesetzentwurf müssen ab April Schlafräume und Kinderzimmer sowie Flure, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen, mit Rauchwarnmelder ausgestattet werden. Wohnungen im Bestand müssen bis 31.12.2016 nachgerüstet sein.

Für den Einbau, Betrieb und Instandhaltung von Rauchmeldern in Wohnungen ist die DIN EN 14 676 zu beachten. Diese Norm legt die Mindestanforderung für Planung, Einbau, Betrieb und Instandhaltung von Rauchwarnmeldern in Wohnhäusern, Wohnungen und Räumen mit wohnungsähnlicher Nutzung fest. Diese Norm wurde im September 2012 neu veröffentlicht.
<<< News-Archiv
 

Notdienstnummer:

0177 7818165

News


Elcom Sprechanlagen für jede Anwendung
Kaiser Schallschutz>>> mehr


>>> mehr